* * *   G e s s e l n   t a n z t   * * *
* * *   Winterball vom 12. Januar 2019 im Bürgerhaus Elsen   * * *

Prachtvolles "Gesseln tanzt" mit
Königspaar Karin und Andreas Nettelnbreker

Personen v.li.: Michael Klöker, Sabrina Knaup, Klaus Schäfers, Mario Knaup, Manuela Geesmeier, Sven Henkemeyer, Klaus Geesmeier-Wojtczak, Karin Nettelnbreker, Konrad Fernhomberg, Andreas Nettelnbreker, Detlef Becker, Rita Franke, Hubertus Franke, Frank Nettelnbreker, Robert Siemensmeyer, Heinrich Kürpick, Sonja Siemensmeyer, Frank Hovemann, Edmund Petermeyer, Sabine Hovemann, Robert Bolte, Timon Brockmeier
Foto: Sigrid Mertensmeyer


Gesseln (KN): Mit der Regentin Karin Nettelnbreker und ihrem König Andreas erlebten die zahlreichen Gäste zu der Tanzmusik der "Tanz-Partyband Lichtenau" und mit dem Jungschützenprinzen Benedikt Güllenstern ein grandioses Winterballereignis in der Bürgerhalle Elsen.

Oberst Konrad Fernhomberg begrüßte die benachbarten Vereine: die St. Hubertus Schützenbruderschaft 1921 Elsen e.V. mit dem Königspaar Mario und Sabrina Knaup angeführt von Oberst Klaus Schäfers, die befreundete 3. Kompanie der St. Hubertus Schützenbruderschaft 1921 Elsen e.V. angeführt von Dietrich Jahnke, den Heimatverein Nesthausen mit dem König Frank Hovemann unter Leitung von Oberst Edmund Petermeier und Oberst Robert Bolte, die Heimatliebe Elsen-Bahnhof angeführt von Sven Henkemeyer, die St. Hubertus Schützenbruderschaft Sande mit dem Königspaar Robert und Sonja Siemensmeyer angeführt von Oberst Heinrich Kürpick, die St. Sebastian Schützenbruderschaft Bentfeld mit dem Königspaar Hubertus und Rita Franke angeführt von Oberst Detlef Becker, die Hatzfelder Kompanie des Bürger-Schützen-Vereins Schloß Neuhaus unter Leitung von Klaus Geesmeier-Wojtczak und den Löschzug Elsen der Freiwilligen Feuerwehr angeführt von Michael Klöker.

Der Oberst dankte allen Mitwirkenden für die gelungene Tischdekoration und für die Herrichtung des Saales. Mit seinen Wünschen zu einem vergnüglichen Ballerlebnis endete seine Ansprache und die Tanz-Partyband spielte zum Ehrentanz der Königspaare auf.
Die Tombola war gespickt mit vielen Wurstmahlzeiten, Biersets, Essens- und Theatergutscheinen.

Der stets mit Spannung erwartete Showact der Jungschützen war ein Schattenspiel: der Schützenfest-Samstag aus Sicht eines Jungschützen. Alle riefen mit ihrer Darbietung Beifallsstürme hervor.

Erst in den frühen Morgenstunden ging ein gelungener Winterball zu Ende.
 
Zur Fotogalerie

Alle Fotos vom Winterball: Sigrid Mertensmeyer, Hochstift Media

Seitenanfang